Lidice, Dezember 2017.
Die Arbeitsgruppe aus Expert/-innen, Historiker/-innen und Fachkräften wird den Schwerpunkt fachlich begleiten und den beteiligten Institutionen und Teilnehmenden die Möglichkeit zum Austausch, zur Vernetzung, aber gerade auch zur Entwicklung neuer Kooperationen, Konzepte und neuer Formate geben. Im ersten Arbeitsgruppentreffen standen folgende Fragen im Mittelpunkt: „Welche Ziele und Ergebnisse sollen im Fokus stehen?“, „Was kann ich/meine Institutionen einbringen?“, „Wie können Impulse der politischen Bildung in die deutsch-tschechische Zusammenarbeit gebracht werden?“
Lesen Sie weiter in der Dokumentation vom ersten Arbeitsgruppentreffen in Lidice